positionsspiel

A blog covering the whole beautiful world of football

Die Rauswurf

Die Rauswurf
Ein Kommentar zum Rauswurf der Louis

Für viele Bayern- und Fussball-Fans im Allgemeinen war es nach dem enttäuschenden 1:1 gegen Nürnberg eh nur noch eine Frage der Zeit bis Louis van Gaal das Trainingsgelände an der Säbener Straße durch die Hintertür verlassen würde. Vor gut 5 Wochen war die Welt noch etwas heiler. Aber auch schon damals war das Ganze eine Farce. Nach dem katastrophalem Champions-League-Aus an dem Louis van Gaal höchstens eine 10% Mitschuld trägt setzte Uli Hoeneß seinen Wunsch durch und van Gaals Vertrag wurde zum Saisonende aufgelöst.

Van Gaals Untergang waren sicherlich die Pleiten in den Tod-oder-Gladiolen-Spielen gegen Dortmund, Schalke und Inter. Ich denke, dass van Gaal die Mannschaft stets gut genug auf den Gegner eingestellt hat, dass sie gewinnen hätte können, aber: die Stamm-Spieler waren mangels Rotation überspielt und lustlos.
Hier offenbart sich der 1. Fehler, den er noch VOR Saisonanfang begangen hat: er vertraute der Mannschaft, die fast das Triple gewonnen hätte. Man bot ihm Weltklasse Spieler wie einen Vidic an, doch er lehnte ab. So war der Kader weder breit noch qualitativ hochwertig genug besetzt, was eigentlich stets eines der großen Merkmale der Bayern gewesen war.
Hinzu kamen noch die unzähligen Abwehr-Rotationen, die niemandem Vertrauen geschweige denn Sicherheit gaben. Man kann einem Außenverteidiger nicht zumuten, dass er eine ständig wechselnde Abwehr zuverlässig organisieren kann. Hier hätte van Gaal eine Konstante in der Innenverteidigung gebraucht. Am Anfang der Saison hatte er sie ja gefunden in Person vom T-44 alias Anatoly Tymoshchuk.
Van Gaals größter Fehler bleibt für mich die Verjagung van Bommels. Wenn man den Kapitän einer mehr oder weniger nicht befreit aufspielenden Mannschaft vom Hof jagt, braucht man sich nicht zu wundern, wenn alles schief läuft. Dann hat er noch Philipp Lahm zum Kapitän ernannt! Einen Außenverteidiger, der nur da ist um Ballbesitz aufzubauen und dann am Mittelkreis zu hängen! Da hätte er Schweinsteiger wählen müssen, denn mit ihm steht und fällt das vanGaalsche Bayern-Spiel.
Vielleicht hätte van Gaal ebenso wie in seiner 1. Saison um mehr Geduld fragen müssen. Dies hätte den Druck, der durch das Verletzungspech noch größer wurde, von den Schultern der Spieler genommen. Stattdessen mussten sie jede Woche unter enormem Druck gewinnen und dabei noch möglichst schön spielen.
Andreas Jonker hat es in seinem 1. Spiel auf der Bayern-Bank gezeigt wie man es machen muss; er hat sich von der totalen Dominanz verabschiedet und nur noch über kurze Strecken auf die von van Gaal geliebte Dominanz gesetzt. Außerdem hat er nun reagieren statt agieren lassen. Hätte van Gaal das gemacht, wäre er nun wohl noch im Amt.
Doch ein Louis van Gaal ist ein Konzept-Trainer mit einem richtigen System das er auf keinen Fall im Stich lässt! Diese Sturheit hat ihm zuerst die Freundschaft mit Uli Hoeneß und dann den Job gekostet. Vielen Fans hat sie ebenfalls nicht gefallen, aber sie wussten was wir an ihm hatten. Nie hörte man van-Gaal-raus-Rufe in der Allianz Arena oder an der Säbener Straße.

Die Fans wollen endlich einen Trainer, der eine neue Ära einleitet. Das hätte van Gaal sein können. Er hatte ein System und war im gesamten Klub anerkannt. Schließlich hatte der FC Bayern noch vor 2 Jahren vollmündig verkündet, dass man den großen FC Barcelona als Vorbild habe in Sachen Kontinuität. Doch dies hatte Uli Hoeneß’ Stolz verhindert. Es ist ja bekannt, dass Uli Hoeneß bei Misserfolg gerne handelt. Entweder kommen neue Spieler und/oder der Trainer geht. Doch wenn man zum deutschen FC Barcelona weren möchte, muss man auch in Zeiten des ausbleibenden Erfolges am Trainer festhalten. Eine Teilnahme an der Euro League hätte/würde dem Image des FC Bayern zwar erheblichen Schaden zufügen aber van Gaal hätte unter geringerem Druck und mit fitteren Spielern (keine WM) Zeit gehabt seine Mannschaft weiter zu formen und aufs nächste Level zu heben.

Das sind alles nur Spekulationen aber wie man sicherlich zwischen den Zeilen herauslesen kann, hätte ich an Louis van Gaal festgehalten,denn ICH bin eher für eine Ära mit einem Jahr Euro League anstatt jede 2 Jahre mit einem neuen Trainer zu spielen. Van Gaal brachte wirklich ALLES mit um den FC Bayern langfristig unter den besten 4 Europas zu etablieren. Dafür würde ICH auch ein Jahr im Cup der Verlierer hinnehmen obwohl das CL-Finale in München stattfindet.
Schließlich steht das Wohl des FC Bayern über allem. Auch das Wohl der Zukunft.
Wurde vergessen.
Leider.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

Information

This entry was posted on April 20, 2011 by in Bundesliga, FC Bayern München and tagged , , .

The match schedule

April 2011
M T W T F S S
    May »
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930  
%d bloggers like this: