positionsspiel

A blog covering the whole beautiful world of football

Saër Sène

Diesen Blog habe ich für die SPOX-Reihe ,,FCB-Gesichter” geschrieben.

Nachdem User Voegi in seinem FCB Gesichter (I) Uli Hoeneß vorgestellt hatte, hat User Tollioli im zweiten Teil dieser Reihe mit Karl Hopfner einen wesentlich unbekannteren aber genauso wichtigen Mann der Führungsetage vorgestellt.

Ich möchte in diesem Blog noch tiefer in das Gerüst des FC Bayern Münchens vordringen und habe in der Amateur-Mannschaft jemanden gefunden, auf den ich schon 2009 aufmerksam geworden bin. Saër Sène hat damals im Audi Cup für die Bayern zum 4:1 Endstand gegen AC Milan getroffen. Ich habe mich damals riesig über das Tor gefreut, weil ich ein großer Hasser des AC Milan war/bin. Ich hasse die Rosserini noch immer allerdings sind sie mir durch Massimiliano Allegri viel sympathischer geworden. Das nur so als persönliche Randnotiz.

Eine weitere persönliche Randnotiz, diesmal aber zum Spieler Sène. Als wir (Bruder, Vater und ich) dann am nächsten Tag zur Säbener Straße pilgerten, machte sich die zweite Mannschaft gerade fertig um mit dem Bus zu einem Auswärtsspiel zu fahren. Sène stand vor dem Bus und, noch immer in einem Rausch (das war mein 1. Abend in der AA!), aufgeregt sagte ich meinem Vater, dass dies Sène sei. Natürlich kannte er ihn nicht, aber Sène hatte mich gehört, lächelte mich schüchtern an und winkte mir zu. Bis heute bereue ich, dass ich mir kein Autogramm geholt habe, allerdings war ich auch viel zu schüchtern. Was ich damit sagen möchte, ist dass Sène ein sehr sympathischer Zeitgenosse ist.

Nicht zuletzt wegen dieser Szene auf dem Trainingsgelände habe ich mir Saër Sène als Thema von FCB Gesichter (III) ausgesucht. Allerdings gibt es auch sportliche Argumente pro Sène. Aber jetzt mal langsam:

Säer Sène wurde am 4. November 1986 in Saint-Germain-en-Laye, einem Vorort von Paris geboren. Das Talent wurde ihm schon von seinem Vater Oumar (51) in die Wiege gelegt. Oumar Sène, ein offensiver Mittelfeldspieler, bestritt 197 Spiele für den renommierten Paris Saint-Germain, in Senegals Nationalmannschaft wurde er allerdings nicht berufen. Da Saër in Frankreich geboren ist, besitzt er sowohl die französische als auch die senegalesische Nationalität.

Wie der Vater, so der Sohn. Saër Sène durchlief beim PSG alle Jugendstufen, wurde allerdings in der U19 für nicht gut genug befunden und 2005 ablösefrei zum FC Etampes, einem französischen Amateur-Klub, abgegeben. Nach zwei Saisons wurden dann die Scouts von der SG Schorndorf, dank 39 Toren in 68 Spielen auf den Linksfüßer aufmerksam und erneut wechselte Sène ablösefrei die Heimat. Dort hatte er Anlaufprobleme, erzielte nur 4 Tore in 21 Spielen und aufgrund diesen enttäuschenden Zahlen wurde er nach einer Saison ablösefrei zur SG Sonnenhof Großaspach abgeschoben. Dort gelang ihm dann der Durchbruch. 22 Tore und 3 Assists in 31 Spielen ließen die Kleinen Bayern aufhorchen und für 25.000 Euro wechselte der 1,90m Hüne im Juli 2009 an die Säbener Straße.

In seiner ersten Saison für die Bayern Amateure erzielte Sène neben dem Tor im Audi-Cup, was übrigens sein bisher einziger Einsatz für die Großen Bayern war, in 37 Spielen 11 Tore und steuerte 2 Assists bei. Natürlich klingt das jetzt ziemlich schwach, allerdings handelte es sich hier um die 3. Liga.

In seiner zweiten Saison konnte Saër Sène nur 2 Saisonspiele bestreiten. Das erste Saisonspiel bestritt er in voller Länge, im zweiten musste er schon nach 29 Minuten verletzungsbedingt ausgewechselt werde. Sène hatte eine schlimme Knieverletzung erlitten, welche ihn für 8 Monate außer Gefecht setzte. Nachdem er seine Verletzung auskuriert hatte, reichte es nicht mehr für weitere Einsatzminuten. Doch in der laufenden Saison meldete sich der Offensiv-Allrounder eindrucksvoll mit 1 Tor und 1 Assist in 2 Spielen zurück.

Bei den Bayern hat Sène seinen Marktwert mittlerweile verzehnfacht. Zwischenzeitlich war er sogar 300.000 Euro wert, doch die Verletzung warf ihn auf 250.000 zurück. Tendenz steigend. Nur schade, dass die Bayern davon wahrscheinlich nicht mehr profitieren werden, denn der Vertrag des 24jährigen läuft in einem Jahr aus. AS Monaco soll vor wenigen Wochen schon mal angefragt haben…

Ich denke nicht, dass Sène ein solches Angebot ausschlagen wird, schließlich hat er sich im Laufe seiner Karriere immer verbessert und ein Platz im Kader des AS Monaco ist mehr wert als ein Stammplatz bei den Kleinen Bayern in der Regionalliga.

Ich wünsche mir, dass Saër Sène bei den Bayern bleibt, denn die Amateure brauchen seine Tore und ich denke, dass er eine gute Alternative für die Profi-Mannschaft ist, falls es zu einer Verletzungsmisere in der Offensive kommen könnte, schließlich kann Sène überall spielen. Im Zentrum und auf beiden Flügeln. Solange wir keinen Hazard kaufen, können wir genauso gut auf Sènes Dienste zurückgreifen. (:P)

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

Information

This entry was posted on August 31, 2011 by in FC Bayern München, Portrait and tagged , , , .

The match schedule

August 2011
M T W T F S S
« Jul   Sep »
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  
%d bloggers like this: